KatzenWann sind katzen ausgewachsen?

Wann hören Katzen auf zu wachsen?

Katzen hören meist im Alter von einem Jahr auf zu wachsen. Ihr Wachstum beginnt im Mutterleib und setzt sich fort, bis sie ihre volle Größe erreicht haben. Unter Wachstum versteht man die Zunahme der Größe eines Organs bis zu seiner Reife. Bei der Reife ist das Organ voll funktionsfähig und muss nicht weiter vergrößert werden, um die ihm zustehenden Funktionen zu erfüllen. Sie können sehen, dass Ihre Katze von ihrer Geburt an kontinuierlich wächst, bis sie ihre volle Größe und Reife erreicht hat. Nun stellt sich die Frage, wann hören Katzen auf zu wachsen? Hören sie in sechs Monaten, in einem Jahr, in zwei Jahren auf, oder hören sie nie auf zu wachsen?

Die Antwort auf diese Frage ist ziemlich einfach; man kann diesen Übergang bei jeder Tierart beobachten. Katzen hören auf zu wachsen, wenn sie ihre volle Größe und Reife erreicht haben, und diese Zeitspanne ist bei verschiedenen Katzenrassen unterschiedlich. Kleine Katzen erreichen ihre volle Größe in kürzerer Zeit als größere Katzen. Größere Katzen brauchen mehr Zeit, um ihre volle Größe und Reife zu erreichen. Dieser Zeitraum schwankt jedoch zwischen einem und zwei Jahren. Kleinere Katzen hören nach zwölf Monaten auf zu wachsen, während größere Katzen diese Zeit bis zu vierundzwanzig Monaten verlängern können.

Ernährung
Es gibt einige Faktoren, die sich auf die Wachstumszeit auswirken, und der wichtigste davon ist die Ernährung. In den meisten Fällen füttern Tierhalter ihre Kätzchen nach der Entwöhnung frei. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Katze so viel frisst, wie sie möchte. Sie deckt die Unkenntnis der Tierhalter über die Ernährungsbedürfnisse ihrer Katzen ab. Wenn eine Katze nicht so viel frisst, wie sie braucht, wächst sie nicht normal, sondern ihre Wachstumsrate nimmt ab. Daher ist eine ausgewogene, bedarfsgerechte Ernährung für das Wachstum und die normale Gewichtszunahme der Katze unerlässlich. Andernfalls verlängert sich die Wachstumsperiode der Katze über das normale Maß hinaus.

Stress
Auch wenn Sie Ihre Katze ausreichend ernähren, besteht die Möglichkeit, dass sich die Wachstumsperiode Ihrer Katze verlängert. Stress kann der andere Hauptfaktor für die Verlängerung der Wachstumsperiode sein. Ihre Katze kann durch Krankheiten, schlechte Ernährung, hohe Aktivität, Trennung usw. gestresst werden. Daher ist die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Katze für ein normales Wachstum und eine normale Gewichtszunahme entscheidend.

Überernährung
Ihre Katze kann ihr gewünschtes Gewicht früher als erwartet erreichen, wenn sie mehr als die erforderliche Menge an Nahrung zu sich nimmt. Wenn die Aktivität Ihrer Katze verringert wird und sie weiterhin mehr als die erforderliche Menge an Futter frisst, nimmt sie in kürzerer Zeit mehr Gewicht zu.